top of page

KRESSE

Aussaat & Pflege:

Kresse ist ein sehr unkompliziertes Gewächs. Du kannst sie ganzjährig als Sprossen und sogenannte Microgreens auf Deiner Fensterbank anbauen. Verteile die Samen dafür auf einer flachen Schale, die Du mit Watte oder Filterpapier ausgelegt hast. Achte darauf, dass die Samen immer ausreichend feucht sind: Sie sollen nicht in Wasser schwimmen, aber auch nicht komplett austrocknen. Bitte vermeide unbedingt Staunässe, da dies die Samenkeimung hemmen und Schimmel verursachen kann. Deine Kresse ist sehr fein und empfindlich. Ein zu starker Wasserstrahl wäscht die Samen weg und drückt die kleinen Stängel auf den Boden. Idealerweise befeuchtest Du die Samen und Setzlinge 2–3-mal täglich mit einer Sprühflasche leicht mit Wasser. So liefert Dir Deine Kresse das ganze Jahr hindurch frisches Grün und jede Menge gesunde Inhaltsstoffe. 

Wenn Du möchtest, kannst Du Kresse von März bis September auch im Freiland anbauen – dafür solltest Du die Samen entweder dicht oder in Reihen ansäen. Der Abstand zwischen den Reihen sollte ca. zehn Zentimeter betragen. Kresse ist ein Lichtkeimer: Bedecke die Samen also nicht mit Erde, sondern drücke sie nur oberflächlich an und halte sie gut feucht.  

ENTDECKE

UNSER SORTIMENT.

bottom of page